Zurück zur Übersicht

Für teil- und vollstationäre Einrichtungen: Leistungen aus dem „Energie-Rettungsschirm“ richtig beantragen!

Datum: 04.07.2023 - 03.08.2023

Bundesland: Bundesweit

Kategorie: Fort- und Weiterbildungen, Web-Seminar

 

Sehr geehrtes bad-Mitglied,
sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundesregierung reagiert mit der Einführung des § 154 SGB XI und der damit einhergehenden Umsetzung eines "Energie-Rettungsschirm" auf die gestiegenen Preise für Erdgas, Fernwärme und Strom bei voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen.

Die hierzu ergangene Richtlinie ist zum 01.03.2022 in Kraft getreten und legte für den Erstattungszeitrum Oktober 2022 bis April 2023 das Nähere zum Antrags- und Erstattungsverfahren fest.

Um ihre Energiekosten zu refinanzieren, sind alle stationären Einrichtungen verpflichtet, monatlich einen entsprechenden Antrag zu stellen.  

Die Veranstaltung richtet sich an alle zugelassenen voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen und informiert über das konkrete Verfahren nach § 154 SGB XI:

  • Wie beantragt man die einem zustehenden Leistungen richtig?
  • Wann hat man einen Rechtsanspruch auf die Zahlung und was umfasst er alles?
  • Was gilt es über das Verfahren zu wissen?
  • Welche Fehler gilt es zu vermeiden?

Diese Themen wollen wir mit Ihnen im Rahmen unseres 2-stündigen Web-Seminars erörtern. Dabei berücksichtigen wir die aktuellen Änderungen im Verfahren.

Beitrag:
für bad e.V. – Mitglieder                kostenlos
für Nichtmitglieder                           39,00 € pro Person
(Die Zahlung ist als Vorauszahlung in voller Höhe auf das in der Bestätigung angegebene Konto zu leisten)

Unsere Termine:

04.07.2023, 10.00 - 12.00 Uhr
Hier geht es direkt zur Anmeldung

 

03.08.2023, 15.00 - 17.00 Uhr
Hier geht es direkt zur Anmeldung

Web-Seminar

Sie haben noch keine Erfahrung mit bad-Web-Seminaren sammeln können? KEIN PROBLEM! Gerne erklären wir Ihnen jeden einzelnen Schritt in unserer Anleitung, welche Sie hier einsehen können!

Gerne steht Ihnen das Referat Fort- und Weiterbildung auch vor, während und nach unserer Veranstaltung telefonisch unter der Rufnummer 0201-354001 für Rückfragen zur Verfügung.