Zurück zur Übersicht

Gründung und Betrieb einer Tagespflegeeinrichtung

Datum: 26.03.2019

Stadt: Hannover

Bundesland: Niedersachsen

 

Uhrzeit: 12:00 - 16:00 Uhr

 

Tagespflegen sind als Bindeglied zwischen ambulanter und (voll)stationärer Versorgung aus dem heutigen Versorgungsspektrum nicht mehr wegzudenken. Auch der Gesetzgeber hat dies erkannt und in jüngster Zeit zahlreiche Gesetzesänderungen zugunsten  der teilstationären Versorgung vorgenommen. Nicht zuletzt diese Entwicklung hat zu einer Vielzahl von Neugründungen im gesamten Bundesgebiet geführt. Was bei der Gründung und dem Betrieb einer Tagespflege zu beachten ist und welche Anforderungen an die Einrichtungen gestellt werden, wird in diesem Seminar ausführlich dargestellt.

 

Inhalte:

  • Baurechtliche Vorgaben und Anforderungen an das Raumkonzept
  • Personalrichtwerte, Personalschlüssel und Qualifikation des Personals
  • Zusätzliche Betreuung und Aktivierung in Tagespflegen
  • Leistungsspektrum der Tagespflegen
  • Beförderung der Gäste
  • Leistungs- und ordnungsrechtliche Vorgaben
  • Pflegesatz und Investitionskosten
  • Sachleistungsbeträge „SGB XI“ und „SGB XII“

 

Dozent:

Andreas Ditter, Rechtsanwalt und Landesreferent des bad e.V.

oder

Saskia Wagener, Volljuristin und Landesreferentin des bad e.V.

 

Beitrag:

für bad e.V. – Mitglieder              125,00 € pro Person

für Nichtmitglieder                      175,00 € pro Person

Art: Fort- und Weiterbildung

Anmelden

Melden Sie sich jetzt für diesen Termin an!

Teilnehmer
Rechnungsanschrift

 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular. Ihre Anmeldung wird von uns schriftlich bestätigt und ist damit für beide Seiten verbindlich.

Bis zu 10 Tagen vor dem Seminartermin können Sie die Seminarteilnahme absagen (Stornierung), ohne dass die Seminargebühr anfällt. Danach ist keine kostenfreie Stornierung mehr möglich: für Stornierungen, die weniger als 10 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% der Seminargebühr erhoben. Erfolgt die Absage gar nicht bzw. erst mit oder nach Veranstaltungsbeginn, wird die volle Seminargebühr fällig, auch wenn das Seminarangebot nicht wahrgenommen wird.

Wir behalten uns vor, das Seminar abzusagen oder zu verschieben, falls sich nicht genügend Interessenten/innen angemeldet haben.

Getränke und der Imbiss sind ebenso wie die Teilnahmeurkunde in der Seminargebühr enthalten. Ihre Reisekosten tragen Sie selbst.

Ich habe die Datenschutzerklärung und die Einwilligungserklärung zur Kenntnis genommen.