Zurück zur Übersicht

Ihr Landesreferent lädt ein – zu Kaffee und aktuellem Sachstand „Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetz“

Datum: 11.10.2019

Uhrzeit: 13:00 bis 15:00 Uhr

Ort: bad e.V. Hauptstadtbüro, Jägerstraße 60, 10117 Berlin

Stadt: Berlin

Bundesland: Berlin

 

An alle ambulanten Pflegedienste für außerklinische Intensiv- und Beatmungspflege in Berlin und Brandenburg!

 

Wir hatten Sie darüber informiert, dass der Bundesgesundheitsminister mit seinen Plänen für ein Reha- und Intensivpflegegesetz (RISG) Veränderungen anstrebt, die umfangreiche Auswirkungen für Intensivpflegedienste und Intensiv-Wohngemeinschaften zur Folge haben können.

 

Am 11.09.2019 fand die Verbändeanhörung zum o. g. Referentenentwurf in Berlin statt, wo neben Betroffenenverbänden und Fachgesellschaften selbstverständlich auch der bad e. V. als privater Leistungserbringerverband beteiligt und vertreten war.

 

Vor diesem Hintergrund möchten wir unsere Mitglieder und alle weiteren interessierten Einrichtungen am Freitag, den 11.10.2019, von 13:00 bis 15:00 Uhr herzlich in das Hauptstadtbüro des bad e. V., Jägerstr. 60 in 10117 Berlin einladen.

 

In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee oder Tee und Gebäck möchte Ihnen Roland Musialek, Geschäftsstellenleiter des Hauptstadtbüros, einen Überblick zu folgenden Aspekten geben:

  • kurze Zusammenfassung RISG
  • Folgen für Intensivpflegedienste
  • Folgen für Intensiv-Wohngemeinschaften
  • Pressemeldung des bad e. V. zum RISG
  • Stellungnahme des bad e. V. zum RISG
  • weitere Strategie des bad e. V.

Unterstützt wird er hierbei von Paola Heinze, Landesvertreterin Berlin des bad e. V.

 

Selbstverständlich sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen Fragen zu stellen und sich zu diesem sehr aktuellen Thema einzubringen, sowie mit den Anwesenden ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen oder zu intensivieren.

 

Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch und die Möglichkeit Ihr Wissen und Netzwerk bei dieser für bad-Mitglieder kostenfreien Veranstaltung zu erweitern!

 

Für Nicht-Mitglieder erheben wir einen Kostenbeitrag vom 19,00 €.

Anmelden

Melden Sie sich jetzt für diesen Termin an!

Teilnehmer
Rechnungsanschrift

 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular.

Wir weisen Sie darauf hin, dass durch die Erklärung der Annahme Ihrer Anmeldung(en) ein verbindlicher Vertrag mit dem bad e.V. zustande kommt. Diese Verbindlichkeit erfährt durch unsere allgemeinen Vertragsbedingungen zwei Einschränkungen:

1. Der bad e.V. behält sich vor, das Seminar kostenlos abzusagen oder zu verschieben, falls die Anzahl an Anmeldungen eine wirtschaftliche Durchführung der Veranstaltung nicht ermöglicht. Falls dies der Fall ist, teilen wir Ihnen dies rechtzeitig vor dem Veranstaltungsbeginn mit und sagen die Veranstaltung ab. Im Regelfall erhalten Sie eine solche Absage bzw. die Terminbestätigung (inklusive Einzelheiten zum Ort und den Modalitäten der Veranstaltung) spätestens eine Woche vor Seminarbeginn.

2. Der bad e.V. behält sich ebenfalls das Recht vor, das Seminar kostenlos abzusagen oder zu verschieben, wenn der Dozent kurzfristig (z.B. infolge von Krankheit oder Unfall) ausfällt und ein Ersatz-Dozent nicht rechtzeitig gewonnen werden kann. In diesem Fall informiert der bad e.V. angemeldete Teilnehmer unmittelbar nach Kenntnis des Ausfalls des Dozenten.

3. Sollte Ihnen nach erfolgter Anmeldung eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich sein, sagen Sie Ihre Teilnahme bitte frühstmöglich in Textform (per Post, Fax oder E-Mail) ab. Wir erheben nur dann keine Seminargebühr von Ihnen (100%iger Preisnachlass), wenn uns Ihre Absage in Textform bis spätestens 10 Tage vor dem Tag der gebuchten Veranstaltung zugeht.

Wenn uns Ihre Absage in Textform innerhalb des Zeitraums von 10 Tage vor dem Tag der gebuchten Veranstaltung zugeht, ist der Vertrag nicht mehr stornierbar, wir stellen Ihnen in diesem Fall jedoch gleichwohl nur 50% der regulären Seminargebühr in Rechnung (50%iger Preisnachlass).

Bitte beachten Sie: Erfolgt Ihre Absage nicht bzw. erst am Veranstaltungstag oder später, erheben wir die vollständige Seminargebühr, unabhängig davon, ob Sie das von Ihnen gebuchte Seminarangebot wahrnehmen oder nicht.

Bitte beachten Sie auch, dass (fern-)mündliche Absagen keinen Preisnachlass begründen.

Wir bitten hierfür um Verständnis!

Ich habe die Datenschutzerklärung und die Einwilligungserklärung zur Kenntnis genommen.