Zurück zur Übersicht

Ihre Landesreferenten laden ein – zu Kaffee, Kuchen und steuerrechtlichem Vortrag

Datum: 20.08.2018

Ort: bad-Hauptstadtbüro /Jägerstr. 60, 10117 Berlin

Stadt: Berlin

Bundesland: Berlin

 

„Ihre Landesreferenten laden ein –

zu Kaffee, Kuchen und steuerrechtlichem Vortrag“

 

20.08.2018 von 14.30 -16.30 Uhr

(bad e.V. Hauptstadtbüro, Jägerstr.60, 10117 Berlin)

 

Hiermit möchten wir Sie, die Inhaber und Führungskräfte ambulanter und stationärer Pflegeeinrichtungen, herzlich am 20.08.2018 von 14:30 bis ca. 16:30 Uhr in das Hauptstadtbüro des bad e. V. einladen.

 

Gerade in Zeiten, in denen Fach- und Pflegekräfte rar sind, kann es sinnvoll sein, dass sich Unternehmen damit beschäftigen, wie Mitarbeiterbindung und -gewinnung auch durch finanzielle Anreize stattfinden kann.

 

Daher wollen wir Sie in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen zu folgendem Thema informieren:

„Mehr Netto vom Brutto“

 

Wie kann ich die Zufriedenheit meiner Mitarbeiter erhöhen und dabei gleichzeitig Steuern sparen? Wie kann man Lohnkosten optimieren und Begeisterung wecken durch Bar- und Sachlohnleistungen sowie flexible Vergütungsmodelle, statt durch starre Bruttolohnzahlungen?

 

Unsere Gastreferentin, Frau Dipl. Kffr. Ines Schmidt ist als Steuerberaterin und Fachberaterin im Gesundheitswesen eine Branchenkennerin und kompetente Ansprechpartnerin für Pflegeeinrichtungen.

 

Landesreferenten:

Roland Musialek, Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin, Pflegedienstleitung, bad e.V. Landesreferent

Jan Wienhöfer, Rechtsanwalt und Landesreferent des bad e.V.

 

Die Gebühr für Einzeltermine:     19,00 €

für bad e.V. - Mitglieder                9,00 €

Preis: 9,00 €

Art: Fort- und Weiterbildung

Anmelden

Melden Sie sich jetzt für diesen Termin an!

 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular. Ihre Anmeldung wird von uns schriftlich bestätigt und ist damit für beide Seiten verbindlich.

Bis zu 10 Tagen vor dem Seminartermin können Sie die Seminarteilnahme absagen (Stornierung), ohne dass die Seminargebühr anfällt. Danach ist keine kostenfreie Stornierung mehr möglich: für Stornierungen, die weniger als 10 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% der Seminargebühr erhoben. Erfolgt die Absage gar nicht bzw. erst mit oder nach Veranstaltungsbeginn, wird die volle Seminargebühr fällig, auch wenn das Seminarangebot nicht wahrgenommen wird.

Wir behalten uns vor, das Seminar abzusagen oder zu verschieben, falls sich nicht genügend Interessenten/innen angemeldet haben.

Getränke und der Imbiss sind ebenso wie die Teilnahmeurkunde in der Seminargebühr enthalten. Ihre Reisekosten tragen Sie selbst.

Ich habe die Datenschutzerklärung und die Einwilligungserklärung zur Kenntnis genommen.