Zurück zur Übersicht

Weiterbildung zum/ zur Wundbeauftragten in Pflegeeinrichtungen

Datum: 10.08.2018 - 11.08.2018

Ort: bad e.V. Bundesgeschäftsstelle

Stadt: Essen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

 

Eine Schnittwunde am Finger, eine Operationswunde am Bauch, ein wundgelaufener Fuß, eine Lagerungswunde am Steiß – jede Wunde muss individuell behandelt werden und kann sich im Extremfall zu einem großen Problem für den Patienten entwickeln.

 

Modernes Wundmanagement sorgt für die optimale, individuelle Versorgung von Wunden. Es hat auch zum Ziel, das Entstehen von Wunden überhaupt zu verhindern. Weiterhin geht es immer um eine möglichst schnelle Wundheilung und darum, Schmerzen zu vermeiden bzw. zu lindern.

 

Wundmanagement hat das Ziel, eine geringere Häufigkeit von Verbandwechseln und damit eventuell verbundenen Schmerzen herbeizuführen und die Lebensqualität zu steigern. Die Entwicklung fortschrittlicher Produkte hat dazu geführt, dass auch komplizierte Wunden erfolgreich behandelt werden können.

 

In dieser Weiterbildung lernen die Teilnehmer die sachgerechte, rechtssichere und wirtschaftliche Versorgung einer chronischen Wunde. Sie erfahren, wie man der Entstehung einer chronischen Wunde vorbeugt, den Heilungsverlauf positiv beeinflusst und beschleunigt. Es werden alle notwendigen medizinischen und pflegerischen Kenntnisse vermittelt.

 

Inhalte:

  • Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden"
  • Rechtliche Grundlagen der Wundversorgung
  • Wundarten, Verband & Wickeltechniken
  • Dokumentation
  • Schmerztherapie
  • Behandlung von Wunden, Dekubitus- und Wundprophylaxe & Lagerung
  • Infektionskontrolle, Hygienemanagement

Zielgruppen:

 

-           Staatlich anerkannte Ausbildung zum/zur Altenpfleger /- in

-           Staatlich anerkannte Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger /- in

 

Uhrzeit: jew. 10.00-16.00Uhr

 

Dozent:

 

Herr Michael Henricy, Pflegedienstleitung, Wundexperte und Referent des bad e.V.

 

Die Gebühr beträgt                            349,00 €

für bad e.V. - Mitglieder                  299,00 €

Art: Fort- und Weiterbildung

Anmelden

Melden Sie sich jetzt für diesen Termin an!

 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular. Ihre Anmeldung wird von uns schriftlich bestätigt und ist damit für beide Seiten verbindlich.

Bis zu 10 Tagen vor dem Seminartermin können Sie die Seminarteilnahme absagen (Stornierung), ohne dass die Seminargebühr anfällt. Danach ist keine kostenfreie Stornierung mehr möglich: für Stornierungen, die weniger als 10 Tage vor Seminarbeginn erfolgen, wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% der Seminargebühr erhoben. Erfolgt die Absage gar nicht bzw. erst mit oder nach Veranstaltungsbeginn, wird die volle Seminargebühr fällig, auch wenn das Seminarangebot nicht wahrgenommen wird.

Wir behalten uns vor, das Seminar abzusagen oder zu verschieben, falls sich nicht genügend Interessenten/innen angemeldet haben.

Getränke und der Imbiss sind ebenso wie die Teilnahmeurkunde in der Seminargebühr enthalten. Ihre Reisekosten tragen Sie selbst.