EinSTEP

 

EinSTEP (Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation) ist eine Initiative zur Neuausrichtung der Dokumentationspraxis in der ambulanten und stationären Langzeitpflege.

 

Für die Entbürokratisierung der Pflegedokumentation wurde gemeinsam mit Expertinnen und Experten und Praktikerinnen und Praktikern das „Strukturmodell“ entwickelt. Nachdem es sich in einem umfassenden Praxistest bewährt hatte, erfolgte seit 2015 die bundesweite Einführung. Mit dem Strukturmodell wird der Dokumentationsaufwand erheblich reduziert, ohne fachliche Qualitätsstandards zu vernachlässigen oder haftungsrechtliche Risiken aufzuwerfen.

 

2017 wurde die Verantwortung für das Projekt EinSTEP an die Trägerverbände der Pflege auf Bundesebene übergeben, die das EinSTEP-System, welches mittlerweile erfolgreich in weit über 70 Prozent der Pflegeeinrichtungen in Deutschland eingesetzt wird, gemeinsam steuern. Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung und das Bundesgesundheitsministerium sind die Schirmherren.

 

Seit Juni 2020 obliegt die Leitung des Projektbüros EinSTEP dem bad e.V.

 

Nähere Informationen zu EinSTEP finden Sie unter www.ein-step.de.