Ambu­lante Pfle­ge­ein­rich­tun­gen im bad e. V.

Im Alter zu Hause leben zu kön­nen und trotz­dem die Pflege zu bekom­men, die benö­tigt wird – das ist für viele Men­schen eine äußerst erstre­bens­werte Vor­stel­lung. Mög­lich wird dies durch Betreu­ung durch ambu­lante Pfle­ge­dienste, mitt­ler­weile die wich­tigste Ver­sor­gungs­al­ter­na­tive zur Heim­un­ter­brin­gung. 1988 als Bun­des­ver­band Ambu­lante Dienste e. V. in Essen von Betrei­bern ambu­lan­ter Pfle­ge­dienste in pri­va­ter Trä­ger­schaft gegrün­det, ver­tritt der bad e. V. in sei­ner heu­ti­gen Aus­prä­gung eine über­wie­gende Mehr­heit von Betrei­bern pri­va­ter ambu­lan­ter Pfle­ge­ein­rich­tun­gen. Ihre Inter­es­sen zu ver­tre­ten und uns enga­giert für die För­de­rung der ambu­lan­ten Ver­sor­gung und ihrer Struk­tu­ren ein­zu­set­zen, war unser Grün­dungs­zweck und bleibt unsere Mission!

bad-Leis­tun­gen für ambu­lante Pflegedienste

  • Ihre Inter­es­sens­ver­tre­tung bun­des­weit: Der bad e. V. ist in allen 16 Bun­des­län­dern ver­tre­ten. Dort han­deln wir unter ande­rem Ver­gü­tungs­be­din­gun­gen für Pfle­ge­dienste und Pfle­ge­sätze für Heime aus. Zudem müs­sen die Lan­des­or­ga­ni­sa­tio­nen zu geplan­ten Lan­des­ge­set­zen und -vor­schrif­ten ange­hört wer­den. Als Inter­es­sen­ver­tre­tung unse­rer Mit­glie­der wer­den wir auf Län­der- und Bun­des­ebene zu Ände­run­gen pfle­ge­re­le­van­ter Gesetze ange­hört. Wir ver­tre­ten gegen­über Minis­te­rien, Behör­den und Kos­ten­trä­gern in allen wich­ti­gen Gre­mien und Kom­mis­sio­nen auf Bun­des- und Lan­des­ebene Ihre Inter­es­sen – übri­gens auch in zahl­rei­chen infor­mel­len Gesprä­chen mit den poli­ti­schen Ent­schei­dern. In Lan­des­pfle­ge­aus­schüs­sen, Pfle­ge­satz­kom­mis­sio­nen, Schieds­stel­len und im Qua­li­täts­aus­schuss Pflege ent­schei­den wir mit bei The­men wie zum Bei­spiel „MuGs“ nach § 113 SGB XI, Bun­des­rah­men­emp­feh­lun­gen nach § 132a SGB V, Exper­ten­stan­dards nach § 113a SGB XI, Rah­men- und Ver­gü­tungs­ver­trä­gen, Per­so­nal­be­mes­sungs­ver­fah­ren und Qualitätsrichtlinien.
  • Infor­ma­tio­nen für die ambu­lante Pflege: Tages­ak­tu­ell unter­rich­ten wir unsere Mit­glie­der durch Son­der­in­fos über wich­tige Ent­wick­lun­gen im Pfle­ge­be­reich. Diese Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie per E-Mail und als Push-Nach­richt auf die bad-App, die unse­ren Mit­glie­dern eben­falls exklu­siv und kos­ten­los zur Ver­fü­gung steht. Alle wei­te­ren Son­der­info-Doku­mente fin­den Sie auf unse­rer Web­site im Mit­glie­der­ser­vice unter: www.bad-ev.de/Mitglieder-Service. Zwei­mal im Jahr erscheint das bad-Fach­jour­nal „back­ground“ mit zahl­rei­chen Arti­keln zu den aktu­el­len The­men der Bran­che.  Zudem wer­den „Best-Practice“-Beispiele vor­ge­stellt, die als Anre­gun­gen für eigene Maß­nah­men und Geschäfts­ideen die­nen können.
  • Für Exis­tenz­grün­der in der ambu­lan­ten Pflege: Sie wer­den bereits wäh­rend der Grün­dungs­phase von uns unter­stützt. Wir bera­ten Sie und geben Ihnen Hil­fe­stel­lung in der Pla­nungs­phase und im täg­li­chen Betrieb, z. B. bei Fra­gen der Zulas­sung (gesetz­li­cher und ver­trag­li­cher Art), der Finan­zie­rungs- und För­de­rungs­mög­lich­kei­ten, der Inves­ti­ti­ons­kos­ten­för­de­rung oder zur Wahl der Rechts­form. Unsere erfah­re­nen Exper­ten hel­fen Ihnen kos­ten­los bei unse­ren per­sön­li­chen Bera­tungs­ter­mi­nen wei­ter, egal ob Sie an einem ambu­lan­ten Pfle­ge­dienst oder einer ambu­lant betreu­ten Wohn­ge­mein­schaft Inter­esse haben. Ver­ein­ba­ren Sie ein­fach einen Ter­min mit uns. Gerne sen­den wir Ihnen auch unver­bind­lich unser Exis­tenz­grün­der­pa­ket für Pfle­ge­ein­rich­tun­gen zu.
  • Wir beglei­ten Sie kos­ten­frei bei Prü­fun­gen durch den MD: Um sich noch bes­ser auf die jähr­li­che Qua­li­täts­prü­fung nach §§ 114 ff. SGB XI durch den MD vor­zu­be­rei­ten, bie­ten wir bad-Mit­glie­dern kos­ten­freie Qua­li­täts-Kurz­checks anhand des Erhe­bungs­bo­gens der Qua­li­täts­prü­fungs-Richt­li­nien für die Berei­che der Struk­tur- und Pro­zess­qua­li­tät an. Die­ser Check umfasst selbst­ver­ständ­lich auch das neue QPR-Kapi­tel „Abrech­nungs­prü­fung“. Anläss­lich der Corona-beding­ten Kon­takt­be­schrän­kun­gen in der Ver­gan­gen­heit hat der bad e.V. sein Ange­bot erwei­tert und bie­tet die MD-Checks nun auch online in einem Video­kon­fe­renz-For­mat an.
  • Qua­li­täts-Kurz­checks: Wir füh­ren kos­ten­freie Qua­li­täts-Kurz­checks zur Struk­tur- und Pro­zess­qua­li­tät bei Ihnen durch. Im Online-Check gehen wir gemein­sam die Prüf­fra­gen der Struk­tur- und Pro­zess­qua­li­tät durch und erör­tern, wel­che Unter­la­gen Sie für die ein­zel­nen Prüf­fra­gen bereit­hal­ten müs­sen und wel­che Stol­per­fal­len hier gege­be­nen­falls auf­tre­ten können.
  • Koope­ra­tio­nen: Sie erhal­ten bei den bad-Koope­ra­ti­ons­part­nern beson­ders güns­tige Kon­di­tio­nen in Auto­häu­sern, bei Soft­ware­fir­men, Doku­men­ta­ti­ons-Sys­tem-Her­stel­lern, Ein­rich­tun­gen der Arbeits­si­cher­heit und des betriebs­ärzt­li­chen Diens­tes sowie bei mobi­len Menü­diens­ten. Ob Per­so­nal­ge­win­nung, Fuhr­park­erwei­te­rung, Berufs­be­klei­dung oder Ener­gie­ver­sor­gung – mit ihren Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen ste­hen unsere Part­ner aus unter­schied­lichs­ten Bran­chen Ihnen hilf­reich zur Seite und fin­den für jedes Mit­glied eine indi­vi­du­elle Lösung.

bad-Publi­ka­tio­nen für die ambu­lante Pflege

Der bad e.V. unter­stützt Pfle­ge­ein­rich­tungs­trä­ger und ihre Lei­tungs­kräfte in der ambu­lan­ten Pflege, indem er sie in einer Viel­zahl spe­zi­ell an sie gerich­tete Publi­ka­tio­nen über alle wich­ti­gen The­men rund um ihre Arbeit infor­miert. Diese Publi­ka­tio­nen behan­deln umfas­send und pra­xis­nah die jewei­li­gen The­men­be­rei­che und hel­fen, Pfle­ge­ein­rich­tun­gen erfolg­reich zu grün­den, zu füh­ren und weiterzuentwickeln.

Zudem unter­stützt der bad e. V. ambu­lante Pfle­ge­ein­rich­tun­gen – auch Nicht­mit­glie­der – dabei, ihre Mit­ar­bei­ter über alle wich­ti­gen The­men rund um ihre Arbeit zu informieren.

Hierzu gibt der bad e.V. eine Viel­zahl an Publi­ka­tio­nen her­aus, die kom­pakt und umfas­send die jewei­li­gen The­men behan­deln und auf­grund ihres „Kit­tel­ta­schen-For­mats“ ein stän­di­ger Beglei­ter jeder Pfle­ge­kraft sein kön­nen. Neben der fach­li­chen Unter­stüt­zung hel­fen die Bro­schü­ren Ein­rich­tungs­trä­gern, den Nach­weis dar­über zu füh­ren, ihre Mit­ar­bei­ter durch fach­lich fun­dierte Infor­ma­tio­nen nach dem aktu­el­len Stand des Wis­sens auf die Her­aus­for­de­run­gen ihrer Arbeit gut vor­be­rei­tet zu haben.

Dane­ben hilft der bad e.V. ambu­lan­ten Pfle­ge­ein­rich­tun­gen auch dabei, Kun­den und deren Ange­hö­rige über alle rele­van­ten sie betref­fende The­men zu infor­mie­ren, indem er eine Viel­zahl spe­zi­el­ler Publi­ka­tio­nen für Ver­brau­cher vor­hält. Diese kön­nen Leis­tungs­er­brin­ger ihren Kun­den im Anschluss an eine indi­vi­du­elle Bera­tung über­ge­ben. Dies erleich­tert es den Pfle­ge­ein­rich­tun­gen nicht nur, ihren Bera­tungs­pflich­ten inhalt­lich gewis­sen­haft nach­zu­kom­men, son­dern redu­ziert den Auf­wand für die Doku­men­ta­tion der Erfül­lung ihrer Bera­tungs­pflich­ten auch auf ein Minimum.

Einen Über­blick über den aktu­el­len Stand der Publi­ka­tio­nen für Pfle­ge­ein­rich­tungs­mit­ar­bei­ter, Pfle­ge­be­dürf­tige und deren Ange­hö­rige fin­den Sie hier.

Ein­zel­ver­hand­lun­gen für ambu­lante Pflegedienste

Neben den haupt­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern steht Ihnen bei betriebs­wirt­schaft­li­chen Fra­gen auf Wunsch ein brei­tes Netz­werk von Exper­ten und Fach­leu­ten zur Seite, mit dem für jede Situa­tion fach­über­grei­fend per­sön­li­che Lösun­gen erar­bei­tet wer­den kön­nen. Unsere Koope­ra­ti­ons­part­ner unter­stüt­zen Sie gerne bei indi­vi­du­el­len Ein­zel­ver­hand­lun­gen, Unter­neh­mens- und Immo­bi­li­en­be­wer­tun­gen, Betriebs­über­gän­gen und Unter­neh­mens­nach­fol­ge­re­ge­lun­gen, Bedarfs- und Stand­ort­ana­ly­sen, Fra­gen des Finanz­ma­nage­ments und vie­lem mehr.