Zurück zur Übersicht

Die neue QPR-Tagespflege im Überblick

Datum: 26.11.2020

Uhrzeit: 10.00 - 13:00 Uhr

Bundesland: Bundesweit

Kategorie: Fort- und Weiterbildungen, Web-Seminar

 

Sehr geehrtes bad-Mitglied,
Sehr geehrte Damen und Herren,

seit langem werden Tagespflegen auf Basis der vollstationären Qualitätsprüfungsrichtlinien geprüft. Dies wird weder den besonderen Anforderungen der teilstationären Versorgung noch dem aktuellen Qualitätsanspruch in der Pflege gerecht. Der Gesetzgeber hat daher beschlossen, ein eigenständigen Prüfinstrument für Tagespflegen zu entwickeln.

Nunmehr konnte ein weiteres Zwischenziel auf dem Weg zur neuen teilstationären Qualitätsprüfung erreicht werden, indem das Bundesministerium für Gesundheit die Qualitätsprüfung -Richtlinien für die Tagespflege genehmigt hat.

Inkrafttreten werden die Qualitätsprüfungs-Richtlinien zusammen mit einer neuen Qualitätsdarstellungs-Vereinbarung, die derzeit noch erarbeitet wird.

Im Rahmen unserer Veranstaltung möchten wir Ihnen die Inhalte und Prüfanforderungen aber auch die grundlegende Systematik der „neuen QPR-Tagespflege“ aufzeigen und mögliche Auswirkungen für die Praxis diskutieren, damit sich die Teilnehmer/innen und ihre Tagespflegen möglichst frühzeitig auf die Änderungen einstellen können.   

Inhalte:

  • Prüfsystematik und Inhalte der neuen Qualitätsprüfungs-Richtlinien
  • Qualitätsbereiche und Qualitätsaspekte im Überblick  
  • Ausblick auf die zukünftige Qualitätsdarstellung
  • Ausblick auf neue Herausforderungen für Pflegekräfte in Qualitätsprüfungen

Dozent:
Gerrit Praß, Jurist, Landesreferent Niedersachsen und Bremen

Beitrag:
für bad e.V. – Mitglieder                49,00 € pro Person
für Nichtmitglieder                           99,00 € pro Person
(Die Zahlung ist 7 Tage vor dem Seminartag in voller Höhe auf das in der Bestätigung angegebene Konto zu leisten)

 

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Web-Seminar

Sie haben noch keine Erfahrung mit bad-Web-Seminaren sammeln können? KEIN PROBLEM! Gerne erklären wir Ihnen jeden einzelnen Schritt in unserer Anleitung, welche Sie hier einsehen können!

Gerne steht Ihnen das Referat Fort- und Weiterbildung auch vor, während und nach unserer Veranstaltung telefonisch unter der Rufnummer 0201-354001 für Rückfragen zur Verfügung.