Zurück zur Übersicht

300 Stunden Online-Qualifizierung zum Pflegeassistenten inkl. Erbringung von Behandlungspflege (LG 1+2) gem. §17 SGB V ab dem 29.11.2021

Datum: 29.11.2021

Uhrzeit: s. Stundenpläne

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kategorie: Fort- und Weiterbildungen, Web-Seminar

 

300 Stunden Online-Qualifizierung zum Pflegeassistenten für die ambulante Pflege inklusive Erbringung von Behandlungspflege (LG 1 + 2) gem. §17 SGB V ab dem 29.11.2021

ACHTUNG: Für die Anerkennung bei den Krankenkassen in NRW ist nach erfolgreichem Abschluss keine Berufserfahrung nötig!!!

Gemäß den Regelungen in NRW können von sogenannten „Pflegeassistenten“ behandlungspflegerische Leistungen der Leistungsgruppe 1 und 2 unter bestimmten Voraussetzungen erbracht werden.

Voraussetzung ist dafür unter anderem die Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme. In insgesamt 300 Stunden Theorie sowie drei strukturierten Praxiseinsätzen à vier Wochen werden den Teilnehmern/innen in diesem Kurs alle notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die sie benötigen, um die behandlungspflegerischen Tätigkeiten der Leistungsgruppe 1 und 2 (der Rahmenverträge nach §§ 132, 132 a Abs. 2 SGB V in NRW) durchführen zu können.

Nach erfolgreicher Absolvierung dieses Kurses und Anerkennung bei den Krankenkassen in NRW, können die Teilnehmer/innen direkt für Behandlungspflegen der Leistungsgruppen 1 und 2 im Pflegedienst eingesetzt werden, ohne dass sie über mindestens ein Jahr Erfahrung in der Pflege verfügen müssen.

Seminarinhalte und Umfang:

1. Basis-Qualifikation 160 Unterrichtseinheiten:
- Blutdruckmessung, Ernährung im Alter und Blutzuckermessung, Medikamentengabe (Arzneimittellehre), Injektionen s.c., Richten von Injektionen
- Umgang mit Kompressionsstrümpfen, Versorgung von Dekubiti bis Grad II**
- Versorgung eines suprapubischen Dauerkatheters, Umgang mit einer perkutanen endoskopischen Gastrostomie (PEG), Klistiere und Klysma
- Flüssigkeitsbilanzierung Verabreichung von Augentropfen
- Inhalationen, Durchführung dermatologischer Bäder, Medizinische Einreibungen, Kältetherapie
- Hygiene, Notfall, Haftungsrecht
**Die Versorgung Dekubiti bis Grad II ist derzeit noch Bestandteil des Curriculums zur theoretischen Schulung der „Altenpflegehelfer(innen)“ sowie der „sonstigen geeigneten Kräfte“ gemäß § 17 des Rahmenvertrags. In der derzeit bestehenden leistungsrechtlichen Übergangsregelung ist eine Leistungserbringung durch Pflegehelfer jedoch aktuell nicht vorgesehen und daher nicht abrechenbar. Die Schulung in diesem Bereich erfolgt insofern vorsorglich für den Fall einer anderslautenden Regelung in zukünftigen Vereinbarungen.


Hier finden Sie den Stundenplan der Basis-Qualifikation

 

2. Aufbau-Qualifikation 140 Unterrichtseinheiten (3 Theorieblöcke):
- Theorie Block (u.a. Dokumentation, Kommunikation, Prophylaxen in der Pflege)
- Theorie Block (u.a. Umgang mit Konflikten und Emotionen, Fachsprache/Terminologie, Auffrischung der Fertigkeiten im Bereich LG1/LG2)
- Theorie Block (u.a. Hauswirtschaft-Betreuung, Krankheitsbilder, Gewalt in der Pflege)
Jeder Theorieblock hat einen Umfang von einer Woche


Hier finden Sie den Stundenplan der Aufbau-Qualifikation

 

Fehlzeiten müssen nachgeholt werden!!!

Zielgruppe:
Interessierte Pflegekräfte mit dem Ziel zur Qualifizierung und weitere interessierte Mitarbeiter.

Zusätzliche Voraussetzungen für die Anerkennung:
Alle Teilnehmer/innen müssen drei strukturierte und dokumentierte Praxiseinsätze à vier Wochen in einer ambulanten Pflegeeinrichtung ableisten.

Abschlussprüfung (in Präsenz):
Schriftliche / mündliche und praktische Prüfung, Befragung durch den Prüfungsausschuss

Technische Voraussetzungen:
- Computer/Laptop mit stabiler Internetverbindung
- Headset oder Kopfhörer mit Mikrofon

Beitrag:
für bad e.V. – Mitglieder              1699,00 € pro Person
für Nichtmitglieder                          1899,00 € pro Person

 

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

 

Fördermöglichkeiten:
Bildungsscheck: (Erstattung von 50% der Kosten, jedoch max. 500 €)
Welche Beratungsstelle für Sie zuständig ist, können Sie folgendem Link entnehmen:
https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck
Sobald Sie den Bildungsscheck erhalten haben, ist dieser vor Beginn der Weiterbildung in Originalform bei uns einzureichen.
Prämiengutschein: (Erstattung von 50% der Kosten, jedoch max. 500 €)
Welche Beratungsstelle für Sie zuständig ist, können Sie folgendemLink entnehmen:
https://www.bildungspraemie.info/de/der-pr-miengutschein.php
Sobald Sie den Prämiengutschein erhalten haben, ist dieser vor Beginn der Weiterbildung in Originalform bei uns einzureichen.

Eine Erstattung ist nur möglich, wenn die Kosten der Weiterbildung vom Teilnehmer privatgetragen werden und können nicht auf den Betrieb übertragen werden.Wir weisen darauf hin, dass eine Erstattung beider Förderungen ausgeschlossen ist, wenn bereits vor Ausstellung des Bildungsschecks/Prämiengutscheins eine Kursbuchung und/oder Anzahlung vorgenommen wurde!

Web-Seminar

Sie haben noch keine Erfahrung mit bad-Web-Seminaren sammeln können? KEIN PROBLEM! Gerne erklären wir Ihnen jeden einzelnen Schritt in unserer Anleitung, welche Sie hier einsehen können!

Gerne steht Ihnen das Referat Fort- und Weiterbildung auch vor, während und nach unserer Veranstaltung telefonisch unter der Rufnummer 0201-354001 für Rückfragen zur Verfügung.