Zurück zur Übersicht

Prophylaxen in der Pflege

Datum: 12.10.2020

Uhrzeit: 9.30 -17.30 Uhr

Bundesland: Bundesweit

 

Alltägliches pflegerisches Handeln beinhaltet eine Vielzahl von Prophylaxen. Diese sind Bestandteil jeder Pflegeplanung und müssen detailliert und individuell erfasst werden.


Gleichzeitig werden Prophylaxen als Teil der grundpflegerischen Versorgung von den Pflegekassen nicht gesondert vergütet und sollten sich aus Sicht der Pflegenden möglichst einfach in die Pflegehandlungen integrieren lassen.

Das Online-Seminar beschäftigt sich mit den wichtigsten Prophylaxen in der Pflege und deren praktischen Umsetzung in der täglichen Arbeit sowie deren Erfassung in der Pflegeplanung bzw. dem Pflegeablaufplan.

 

Inhalte:

  • Soor-/Parotitis-, Dekubitus-, Kontraktur-,
  • Intertrigo-, Dehydrations-, Sturz-,
  • Thrombose-, Zystitis-, Aspirations-,
  • Obstipations- & Pneumonieprophylaxe

Dozent:

Mirjam Staffa, Pflegewissenschaftlerin (M. A.), examinierte Altenpflegerin, Pain Nurse Plus, Demenzexpertin, Beraterin für Ethik im Gesundheitswesen, Wundexpertin, Beauftragte für Qualitätsmanagement

 

Beitrag:

für bad e.V. – Mitglieder                  239,00 € pro Person

für Nichtmitglieder                           299,00 € pro Person

(Die Zahlung ist 7 Tage vor dem Seminartag in voller Höhe auf das in der Bestätigung angegebene Konto zu leisten. )


Hier geht es direkt zur Anmeldung.


Sie haben noch keine Erfahrung mit Webinaren sammeln können? KEIN PROBLEM! Gerne erklären wir Ihnen jeden einzelnen Schritt in unserer Anleitung, welche Sie hier einsehen können!


Gerne steht Ihnen das Referat Fort- und Weiterbildung auch vor, während und nach unserer Veranstaltung telefonisch unter der Rufnummer 0201-354001 für Rückfagen zur Verfügung.