Zurück zur Übersicht

Online-Qualifizierung zur Erbringung von Behandlungspflegen der Leistungsgruppe I für Pflegekräfte in Sachsen-Anhalt

Datum: 20.10.2020 - 21.10.2020

Uhrzeit: 09.00 - 16.00 Uhr

Bundesland: Sachsen-Anhalt

Kategorie: Qualifizierung zur Erbringung von Behandlungspflege, Web-Seminar

 

Gemäß der Vergütungsvereinbarung nach § 132 und §132a Abs. 2 SGB V für die Häusliche Krankenpflege in Sachsen-Anhalt können von Pflegekräften ausgewählte Behandlungspflegen erbracht werden, wenn diese ein Testat über die erfolgreiche Beendigung der theoretischen und praktischen Schulung, insgesamt 40 Stunden, erlangt haben.
Seminarinhalte:

  • Abnehmen eines Kompressionsverbandes
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen (ab Klasse I)
  • Blutdruckmessung
  • Blutzuckermessung
  • Dermatologische Bäder, Einreibungen
  • Inhalationen
  • Kälteträger auflegen
  • Medikamente verabreichen
  • PEG
  • subcutane (s. c.) Injektion und Insulingabe

Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung über die theoretische Schulung über 16 Stunden, die praktische Anleitung erfolgt über 24 Stunden in der Einrichtung und erst nach der Vorlage des Praktikumsnachweises erhalten die Teilnehmer ein Abschluss-Zertifikat des bad e. V., das sie zur Erbringung der aufgeführten Leistungen berechtigt.
Zielgruppe:
Interessierte Pflegehilfskräfte mit dem Ziel zur Qualifizierung

Dozent:
Roland Musialek
Geschäftsstellenleiter Hauptstadtbüro, bad-Referent

Beitrag:
für bad e.V. – Mitglieder              249,00 € pro Person
für Nichtmitglieder                           299,00 € pro Person
(Die Zahlung ist 7 Tage vor dem Seminartag in voller Höhe auf das in der Bestätigung angegebene Konto zu leisten)

 

Hier geht es direkt zur Anmeldung

Web-Seminar

Sie haben noch keine Erfahrung mit bad-Web-Seminaren sammeln können? KEIN PROBLEM! Gerne erklären wir Ihnen jeden einzelnen Schritt in unserer Anleitung, welche Sie hier einsehen können!

Gerne steht Ihnen das Referat Fort- und Weiterbildung auch vor, während und nach unserer Veranstaltung telefonisch unter der Rufnummer 0201-354001 für Rückfragen zur Verfügung.