Lade Veranstaltungen
Serientermin Veranstaltungsserie: Weiterbildung zur Pflegedienstleitung

Die Teilnahme an unserer Qualifizierung erfolgt im Wege einer „Präsenz im digitalen Raum“.
Es wird mit dem Video-Konferenzprogramm GoToMeeting gearbeitet!
!!! ACHTUNG: Eine Teilnahme mit Kamera und Ton
(Webcam & Mikrofon) ist zwingend erforderlich!

Die „Pflegedienstleitung (PDL)“ ist die verantwortliche Pflegefachkraft und damit Teil der Betriebsleitung. Die PDL plant, organisiert und kontrolliert den Pflegedienst bzw. die Tagespflege mit fachlicher, betriebswirtschaftlicher, sozialer und methodischer Kompetenz.
Sie ist das Bindeglied zwischen Pflege, Medizin und Verwaltung.

Viele Fäden laufen in der Funktion der Pflegedienstleitung zusammen. Verantwortungsbereiche wie Qualitätssicherung, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter/innen und nicht zuletzt die Mitverantwortung bei der Gesamtbetriebsführung müssen bewältigt und umgesetzt werden.

Diese Weiterbildung richtet sich an dreijährig examinierte Pflegefachkräfte und vermittelt Kompetenzen, die für die Bewältigung von mitarbeiter-, pflege- und betriebsbezogenen Aufgaben notwendig sind.  Schwerpunkte setzt dieser Kurs dabei neben der ambulanten Pflege auch im Bereich der Tagespflege. Etliche Kompetenzbereiche fokussieren die Besonderheiten und Rahmenbedingungen in teilstationären Einrichtungen zusätzlich.

Für die Anerkennung als Verantwortliche Pflegefachkraft im ambulanten oder stationären Pflegebereich – nach 71, Abs. 3, SGB XI – sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • eine erfolgreich absolvierte Weiterbildungsmaßnahme für leitende Funktionen mit einer Mindeststundenzahl, die 460 Stunden nicht unterschreiten soll,
  • Abschluss einer dreijährigen Pflegeausbildung Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege,
  • praktische Berufserfahrung in dem erlernten Beruf von mindestens zwei Jahren innerhalb der letzten acht Jahre vor Beginn der Tätigkeit in Vollzeit; davon mindestens neun Monate im ambulanten Dienst, wenn die Pflegedienstleitung in diesem Bereich angestrebt wird.

Kursaufbau »Weiterbildung zur Pflegedienstleitung«

  • 11 Blöcke Seminar
  • 11 Blöcke Selbststudium
  • Erstellung eines Projektberichts (Projektarbeit)
  • 2 Wochen Hospitation
  • insgesamt umfasst der Kurs 460 Stunden

Abschlussprüfung (schriftlich und mündlich)

Die Abschlussprüfung findet in einer unserer bad-Geschäftsstellen statt (individuelle Absprachen).

  • bad-Bundesgeschäftsstelle, Zweigertstr. 50, 45130 Essen
  • bad-Hauptstadtbüro, Jägerstr. 60, 10117 Berlin
  • bad-Geschäftsstelle Mitte, Gelastr. 48, 60388 Frankfurt

Inhaltliche Schwerpunkte – PDL-Weiterbildung

Der Lehrgang dient zur Vorbereitung auf die kompetente Erfüllung der Aufgaben einer Pflegedienstleitung (entsprechend den Forderungen gem. § 71 Abs. 3 Satz 5 SGB XI).

Folgende Themenblöcke werden in der Weiterbildung zur PDL behandelt

  • Qualitätsmanagement
  • Recht I und II
  • Personalmanagement
  • Psychosozialer Bereich
  • Wirtschaft und Steuern
  • Organisation des Betriebes
  • Arbeitsablauforganisation
  • Pflegewissenschaft
  • Sozial- und Humanwissenschaft
  • Prüfungsvorbereitung

Beitrag

für bad e.V. – Mitglieder
2599,00 € pro Person

für Nichtmitglieder
3199,00 € pro Person

Hier geht es direkt zur Anmeldung

Hier finden Sie den aktuellen Stundenplan.

Share This Story, Choose Your Platform!